Anzeige

Nürtingen

Die Tiger waren los

15.01.2019, Von Corinna Locke — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Basketballprofis aus Tübingen besuchten MPG-Sechstklässler

Nach dem Training gaben die Profis aus Tübingen fleißig Autogramme. cl

NÜRTINGEN. Kaum hat das neue Jahr begonnen, schon gab es für die Sechstklässler des Nürtinger Max-Planck-Gymnasium ein besonderes sportliches Highlight. Jüngst waren Trainer und Spieler der Tübinger Tigers zu Gast bei den über 100 Schülerinnen und Schülern, die den Besuch der Basketballprofis gemeinsam mit ihren Sportlehrern in der Theodor-Eisenlohr-Halle gespannt erwarteten.

Nachdem der erste vorgesehene Termin im November geplatzt war, waren sie nun endlich da. Ehrfürchtig und fast etwas schüchtern begegneten die Schüler den Tübinger Stars. Besonders beeindruckend wirkte Spieler Robert Nortmann: Er überragt die Zwei-Meter-Marke um ganze sieben Zentimeter. Seine beiden Kollegen Jeferson Hiller und Besnik Bekteshi – beide um 1,90 Meter groß – wirkten daneben fast durchschnittlich.

Begleitet wurden die drei Profis von U 14-Trainer Manuel Pasios, Jugendkoordinator Hans-Georg Kienzle, zwei Basketball-FSJlern und einem Sportmanagement-Studenten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 46% des Artikels.

Es fehlen 54%



Anzeige

Nürtingen