Schwerpunkte

Nürtingen

Die PMHS verteidigt den Titel

10.06.2014 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Sechs Schulen kämpften um den Neckar-Cup

NÜRTINGEN (pm). Bereits zum vierten Mal wurde der Neckar-Cup ausgetragen, ein Fußballturnier für Schüler mit Handicap. Die neun Mannschaften aus sechs verschiedenen Sonderschulen, nämlich der Johannes-Wagner-Schule für Hörgeschädigte Nürtingen, der Bodelschwingh-Schule Nürtingen, der Berufsvorbereitenden Einrichtung (BVE) an der Philipp-Matthäus-Hahn-Schule Nürtingen, der Rohräckerschule Esslingen, der Peter-Rosegger-Schule Reutlingen und der Helene-Schöttle-Schule Stuttgart, spielten um die Siegerpokale in der Nürtinger Neckarau.

Auf den beiden Kleinspielfeldern wurden zunächst die Vorrundenspiele ausgetragen. Anschließend kämpften die Spieler und Spielerinnen in der Champions League (Gewinner der Vorrunde) und der Lucky League (Trostrunde) um die Pokale, die von der Firma Decathlon gesponsert waren.

Alle Mannschaften kämpften engagiert um Tore. So war es nicht verwunderlich, dass die Gewinner beider Leagues jeweils erst im Neun-Meter-Schießen ermittelt werden konnten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 68% des Artikels.

Es fehlen 32%



Nürtingen