Nürtingen

Die Nachfrage nach Brennholz steigt kontinuierlich

27.01.2006 00:00, Von Anneliese Lieb — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Holzverkaufserlöse insgesamt rückläufig – Betriebsplan für den Nürtinger Stadtwald schließt 2006 voraussichtlich mit einem Minus ab

NÜRTINGEN. Die Zeiten, als im Nürtinger Stadtwald noch satte Gewinne erwirtschaftet wurden, gehören der Vergangenheit an. Holz als (nachwachsender) Brennstoff ist zwar im privaten Bereich derzeit mehr denn je gefragt, doch die Brennholz-Erlöse reichen nicht aus, um das Minus bei den Holzverkaufserlösen insgesamt auszugleichen. Mit rund 70 000 Euro hat das Kreisforstamt den Verlust im Nutzungs- und Finanzplan 2006 im Nürtinger Stadtwald angesetzt.

Zuletzt hat das Forstamt im Jahr 2002 einen Gewinn aus der Bewirtschaftung des Stadtwaldes an die Nürtinger Stadtkasse überwiesen. 83 116 Euro blieben damals nach Abzug aller Ausgaben unterm Strich übrig. Doch von da an ging es bergab: 2003 gab es das erste Negativ-Ergebnis mit 60 176 Euro minus. Der Grund: Die Preise für Industrieholz sind in den Keller gerutscht und die Nachfrage bei der Industrie hat spürbar nachgelassen. Vor allem für Buche sind nicht mehr die Preise vergangener Jahre zu erzielen, als man Holz sogar nach China lieferte.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 21% des Artikels.

Es fehlen 79%



Nürtingen