Schwerpunkte

Nürtingen

Der Wahlkreis Kirchheim zählte am besten

05.04.2011 00:00, Von Jürgen Gerrmann — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gestern tagte der Kreiswahlausschuss – In Nürtingen gab es die größten Unterschiede – An der Rangfolge änderte sich nichts

Bestnoten für die Wahlhelfer: Lediglich über drei Stimmzettel hatte der Kreiswahlausschuss bei seiner Sitzung gestern Mittag im Esslinger Landratsamt zu befinden. Zwischen Alb, Fildern und Schurwald hatten aber 256 263 Bürger bei der Landtagswahl ihr Kreuz hinter dem Menschen ihres Vertrauens gemacht.

Das entspricht einer Fehlerquote von 0,00117 Prozent. Und brachte den Teams in den Rathäusern der Kreiskommunen sowie den rund 4000 ehrenamtlichen Wahlhelfern auch ein dickes Lob von Landrat Heinz Eininger ein: „Die Ergebnisse in den einzelnen Städten und Gemeinden waren nicht nur schnell ermittelt, sondern auch ohne nennenswerte Fehlerquote.“

Nach einer ebenfalls kurzen Sitzung war denn auch das vorläufige amtliche Endergebnis vom 27. März in ein offizielles verwandelt. Veränderungen gab es nur wenige. Allerdings variierten nach dem Nachzählen die Stimmzahlen leicht gegenüber den am Wahlabend um 20 Uhr gemeldeten Resultaten. Verschiebungen unter den Kandidaten wurden dadurch keine ausgelöst.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 23% des Artikels.

Es fehlen 77%



Nürtingen

Weitere Nachrichten aus Nürtingen Alle Nachrichten aus Nürtingen