Schwerpunkte

Nürtingen

Brand in Linsenhofen: Verdächtiger bleibt in Haft

11.09.2014 00:00, Von Philip Sandrock — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der 19-Jährige, der die Brandstiftung im DRK-Vereinsheim gestanden hat, wurde gestern dem Haftrichter vorgeführt

Der Schock beim DRK sitzt noch tief. Vom Vereinsheim in Linsenhofen stehen nur noch die Außenmauern. Der mutmaßliche Täter hat bereits gestanden, das Gebäude angezündet zu haben. Auch die Spritztour mit dem Einsatzfahrzeug der Bereitschaft räumte er ein. Seit gestern sitzt der 19-Jährige in Untersuchungshaft. Der Haftrichter sah „Wiederholungsgefahr“.

Das DRK-Vereinsheim in Linsenhofen ist ein Raub der Flammen geworden. Der mutmaßliche Brandstifter sitzt in Haft. Foto: Holzwarth
Das DRK-Vereinsheim in Linsenhofen ist ein Raub der Flammen geworden. Der mutmaßliche Brandstifter sitzt in Haft. Foto: Holzwarth

FRICKENHAUSEN-LINSENHOFEN. Gestern Vormittag wurde der mutmaßliche Brandstifter von Linsenhofen dem Haftrichter vorgeführt. Der 19-Jährige, der die Tat einräumt, sitzt seitdem in Untersuchungshaft. Er soll am frühen Dienstagmorgen das DRK-Vereinsheim in Linsenhofen angezündet haben. Zuvor soll er in das Gebäude eingebrochen sein und mit dem VW Crafter der DRK-Bereitschaft eine Spritztour unternommen haben. Der Sachschaden am Gebäude beläuft sich auf rund 200 000 Euro.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 35% des Artikels.

Es fehlen 65%



Nürtingen