Schwerpunkte

Nürtingen

Bewegung in der Nürtinger Innenstadt

24.10.2018 00:00, Von Anneliese Lieb — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Stadtmarketing unterstützt Immobilienbesitzer bei der Suche nach neuen Mietern – Eiscafé im ehemaligen Schuhhaus

In der Nürtinger Innenstadt ist derzeit wieder vieles in Bewegung. Geschäfte schließen und neue eröffnen. Zugeklebte Schaufenster oder gähnende Leere hinter verschlossenen Ladentüren sind keine Zierde. Deshalb ist Gudrun Klopfer, Geschäftsführerin des Vereins Citymarketing, kontinuierlich mit Immobilienbesitzern und Händlern in Kontakt, um Leerstand zu vermeiden.

Frank Schweizer schließt den „Laufsteg“ in der Kirchstraße zum Jahresende. Dort wird sich ein weiterer Optiker ansiedeln. Fotos: Holzwarth
Frank Schweizer schließt den „Laufsteg“ in der Kirchstraße zum Jahresende. Dort wird sich ein weiterer Optiker ansiedeln. Fotos: Holzwarth

NÜRTINGEN. Die Stärkung und Belebung der Innenstadt ist Gudrun Klopfer ein Herzensanliegen. Nürtingen im Wettbewerb mit Städten in der Umgebung gut zu positionieren, ist ihr Bestreben. Um einerseits dem Gemeinderat zu zeigen, wie intensiv sich das Amt für Stadtmarketing bemüht, Leerstände zu vermeiden, andererseits den Kommunalpolitikern auch vor Augen zu führen, wie wichtig Investitionen in den Ausbau der Fußgängerzone sind, informieren Gudrun Klopfer und Bärbel Igel-Goll, Leiterin des Amtes für Stadtmarketing, Wirtschaft und Tourismus, die Kommunalpolitiker regelmäßig über Veränderungen in der Innenstadt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 28% des Artikels.

Es fehlen 72%



Nürtingen