Schwerpunkte

Nürtingen

Bei den Hohenzollern

01.10.2009 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (ga). Der Jahresausflug der Briefmarkenfreunde Nürtingen führte jüngst ins Hohenzollerische. Zunächst hatte man in Winterlingen Gelegenheit darüber zu staunen, was dort ein Privatmann alles in seinem Postmuseum zusammengetragen hat. Glanzpunkt ist eine Sammlung von Postuniformen und -mützen aus allen Epochen und allen Herren Länder. Weiter ging es nach Beuron im Naturpark Obere Donau. Herrlich glänzten die Kalkfelsen an den Talhängen in der herbstlichen Sonne und bildeten einen passenden Rahmen für das imposante Benediktinerkloster Beuron und die angeschlossene Barockkirche. Bei einer Führung wurde den Teilnehmern nicht nur die wechselvolle Klostergeschichte, beginnend im 11. Jahrhundert, nahegebracht, sondern auch die Intention des barocken Baustils, den Gläubigen bereits auf Erden einen Eindruck des Himmlischen zu vermitteln. Höhepunkt war dann nachmittags eine Führung im Schloss Sigmaringen, wo man sehr viel über die Geschichte des Hauses Hohenzollern erfuhr. Ein Forellenschmaus in Honau an der Echaz setzte schließlich den Schlusspunkt unter einen weiteren gelungenen Ausflug des Briefmarkenvereins.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 50% des Artikels.

Es fehlen 50%



Nürtingen