Schwerpunkte

Nürtingen

Begeisternde musikalische Reise mit viel Phantasie und der akrobatischen Zauberflöte

26.07.2005 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Begeisternde musikalische Reise mit viel Phantasie und der akrobatischen Zauberflöte

Musik kann begeistern, Akrobatik erfreut, und Phantasiereisen sind allemal beliebt. Ein besonders gelungenes Beispiel für spielerisch erzählte Kunst bot am Samstag die Nürtinger Musik- und Jugendkunstschule auf dem Vorplatz der Stadthalle K3N. Mozarts „Zauberflöte“ wurde ganz anders als gewohnt dargeboten. Die Geschichte vom Prinzen Tamino, von der Königin der Nacht und vom Vogelhändler Papageno entwickelte sich in einer bunten Zirkuswelt. Die Kinder waren begeisterte Akteure, das zahlreiche Publikum war bei bestem Wetter höchst angetan vom Spiel. Die Zirkusdirektorin (Regisseurin Gerburg-Maria Müller) lüftete dabei das Geheimnis um die Zauberglöckchen. Die Artisten der Zirkusklassen von Doro Brandstetter und Ulli Weinz spielten die Geschichte mit, musikalisch begleitet vom Kinderchor (Leitung Karin Maier) und einem Streicherensemble (Einstudierung Ingrid und Rainer Balbach) – man konnte nur staunen. Alles war neu, und die alte Form der „Zauberflöte“ wurde doch berücksichtigt. Gestern und heute gab oder gibt es Aufführungen in Schulen und Kindergärten. Nicht nur Fachkräfte waren sich einig, dass eine solche Präsentation für Kinder gut zu verstehen ist und angenommen wird. Hier zwei Bilder vom Nachmittag. hd


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 54% des Artikels.

Es fehlen 46%



Nürtingen