Schwerpunkte

Nürtingen

Bebauungsplan für „Breites Löhle“

30.01.2014 00:00, Von Uwe Gottwald — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Nürtinger Planungsamt will Hand auf künftige Vorhaben legen – Anfrage für Erweiterung durch „geruchsintensive Tierhaltung“

Für das Gebiet „Im Breiten Löhle“ in Nachbarschaft zum Nürtinger Stadtteil Enzenhardt fasste der Bau-, Planungs- und Umweltausschuss des Gemeinderats am Dienstagabend den Aufstellungsbeschluss für einen Bebauungsplan. Die Inhalte dazu sollen später erarbeitet werden. Damit sollen weitere Entwicklungen in diesem Gebiet gesteuert werden können.

Landwirtschaft und Gartenbau im Breiten Löhle, links davon ein Teil des Enzenhardts: Nun soll ein Bebauungsplan die künftige Nutzung imBreiten Löhle regeln. Foto: Holzwarth
Landwirtschaft und Gartenbau im Breiten Löhle, links davon ein Teil des Enzenhardts: Nun soll ein Bebauungsplan die künftige Nutzung imBreiten Löhle regeln. Foto: Holzwarth

NÜRINGEN. Dringendster Anlass für einen Bebauungsplan, das war aus den Redebeiträgen von Mitgliedern des Gemeinderats ebenso wie von der Verwaltung herauszuhören, scheinen Pläne zur Erweiterung eines ansässigen landwirtschaftlichen Betriebs zu sein. In der Sitzungsvorlage des Planungsamtes ist von „starken Erweiterungsinteressen durch geruchsintensive Tierhaltung“ die Rede. Dieter Braunmüller (Nürtinger Liste/Grüne) nannte das Kind beim Namen, es gehe doch um eine Schweinehaltung. Mit einem Bebauungsplan sollen Konflikte mit der benachbarten Wohnbebauung im Enzenhardt, aber auch mit dem geplanten Gewerbegebiet Großer Forst vermieden werden, so das Planungsamt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 38% des Artikels.

Es fehlen 62%



Nürtingen

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit