Schwerpunkte

Nürtingen

Bau der Brücke über den Nürtinger Tiefenbach wurde zum Fass ohne Boden

27.05.2022 05:30, Von Uwe Gottwald — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Nürtinger Bauausschuss arbeitete die Mehrkosten beim Bau einer Fuß- und Radwegbrücke über den Tiefenbach aus. Das Tiefbauamt soll mit konkreten Vorgehensweisen bei künftigen Maßnahmen stärker in die Pflicht genommen werden.

Großbaustelle für eine kleine Brücke: Beim Bau einer Querung über den Tiefenbach sind die Kosten aus dem Ruder gelaufen. Archivfoto: Just
Großbaustelle für eine kleine Brücke: Beim Bau einer Querung über den Tiefenbach sind die Kosten aus dem Ruder gelaufen. Archivfoto: Just

NÜRTINGEN. Die Fußgänger- und Radfahrbrücke im Nürtinger Tiefenbachtal beschäftigte den Gemeinderat und seine Ausschüsse nicht nur einmal. Einzig die Fraktion NT 14 hatte schon zu einem frühen Zeitpunkt Kritik an den Dimensionen des Bauwerks geübt. Die Kostensteigerung von letztlich über 30 Prozent wollten dann aber weitere Fraktionen nicht mehr unwidersprochen lassen, gefordert wurden Erklärungen, wie es dazu kommen konnte. Am Dienstagabend wurde nicht nur die detaillierte Schlussrechnung des Projekts dem Bau-, Planungs- und Umweltausschuss vorgelegt, die Aufarbeitung wurde auch ein Stück weit zur Abrechnung mit den Abläufen im Tiefbauamt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 25% des Artikels.

Es fehlen 75%



Nürtingen

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit