Nürtingen

Aufzüge frühestens nach den Ferien in Betrieb

29.05.2009, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Wie die Pressestelle der Deutschen Bahn auf Nachfrage mitteilte, werden die Aufzüge am Nürtinger Bahnhof nicht vor dem Ende der Pfingstferien in Betrieb gehen. Zwar seien die Aufzüge zwischenzeitlich wieder repariert und die Verschmutzungen komplett beseitigt worden, es hapere aber an der Bürokratie: die Verträge zur Regelung der Kosten für Betrieb und Wartung der Aufzüge seien noch nicht unterzeichnet. „Vor zwei Wochen haben wir die Verträge zur Prüfung an die Bahn weitergeleitet. Ich bin daher zuversichtlich, dass wir den Zeitplan einhalten werden und bis Ende Juni die Aufzüge wieder funktionieren“, teilt Andreas Erwerle, der Technische Beigeordnete der Stadt Nürtingen, mit. Der Bahn lägen die Verträge zwar vor, der zuständige Sachbearbeiter sei aber derzeit im Urlaub, teilte Erwerle weiter mit. Erst nach dessen Rückkehr könne geprüft werden, ob man den Verträgen so zustimmt. Sollte die Deutsche Bahn jedoch noch Änderungen am Vertrag vornehmen wollen, sei allerdings fraglich, ob der Zeitplan auch wirklich eingehalten werden könne. jüp


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 52% des Artikels.

Es fehlen 48%



Nürtingen

Maientag Nürtingen 2019

Das Programm und alle Infos zur 417. Auflage des Nürtinger Maientags finden Sie hier in unserem Übersichtsartikel. Der Maientag in Nürtingen 2019: Vom 17. bis zum 20. Mai findet dieses Jahr der 417. Maientag in Nürtingen statt. In dieser Zählung sind natürlich nur die urkundlich belegten…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Nürtingen Alle Nachrichten aus Nürtingen