Nürtingen

Auf dem Weg zur digitalen Kommune

10.12.2018 00:00, Von Anneliese Lieb — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Über Bausteine der Digitalisierungsstrategie im Gemeinderat berichtet

NÜRTINGEN. Die Stadt Nürtingen ist auf dem Weg zur digitalen Zukunftskommune. Mit Unterstützung des Landes – 40 000 Euro gibt es aus dem Fördertopf „Digitale Zukunftskommune“– erarbeitet die Stadt Nürtingen zusammen mit GTService, einer hundertprozentigen Tochter des Gemeindetags Baden-Württemberg, eine Digitalstrategie. Christopher Heck, Referent Digitale Zukunftskommune, und Franz-Reinhard Habbel, Beigeordneter und Sprecher a. D. des Deutschen Städte- und Gemeindebundes, der GTService unterstützt, berichteten am Dienstag im Gemeinderat über den aktuellen Stand.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 28% des Artikels.

Es fehlen 72%



Nürtingen

Immer mehr Menschen obdachlos

Nürtinger Verwaltung legt Zahlen vor – Für nächstes Jahr fehlen 100 Plätze – Gemeinderäte appellieren an Vermieter

Die Zahl derer, die von der Stadt Nürtingen in Unterkünften untergebracht werden müssen, ist weiter steigend. Auch wenn die Stadt in den…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Nürtingen Alle Nachrichten aus Nürtingen