Schwerpunkte

Nürtingen

Arger über Verbot von Punkkonzerten

15.08.2006 00:00, Von Uwe Gottwald — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ein Abend im Jugendhaus am Bahnhof sollte Wogen glätten Jugendreferent will nochmals vermitteln

NÜRTINGEN. Im Nürtinger Jugendhaus am Bahnhof spielt die Punk-Gruppe Heiter bis wolkig aus Köln, die zu den bekannteren ihres Genres gehört. Nicht nur der Veranstaltungsraum ist voll, auch die Umgebung des Jugendhauses ist durch viele Fans belebt. Die Nürtinger Polizei beobachtet das Geschehen, dann fliegt eine Bierflasche in Richtung eines Polizeiautos und die Situation beginnt zu eskalieren. Am Ende steht ein Verbot für die jugendlichen Konzertveranstalter, in nächster Zukunft weitere Punk-Konzerte ins Jugendhaus zu holen. Das empfinden sie und mit ihnen die Nürtinger Punk-Szene ungerecht, ihren Unmut, brachten sie nun bei einer öffentlichen Versammlung im Jugendhaus zur Sprache.

Den Initiatoren des Abends ging es jedoch um mehr als nur ihrem Ärger Luft zu machen. Sehr sachlich trugen sie ihre Sicht der Dinge vor und unterbreiteten Vorschläge, wie solche Konzerte künftig ohne Konflikte über die Bühne gehen könnten. Der Diskussion stellte sich an diesem Abend Stefan Felder-von Hahn, der Leiter des Jugendhauses und seit Jahresbeginn auch der Jugendreferent der Stadt Nürtingen. Nicht mit diskutieren wollte dagegen die Nürtinger Polizei. Sie schlug eine Einladung der Jugendlichen mit dem Hinweis auf ein schwebendes Verfahren aus, gab es doch an dem Konzertabend nicht nur Festnahmen, auch eine Anzeige gegen Unbekannt steht noch im Raum.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 25% des Artikels.

Es fehlen 75%



Nürtingen