Schwerpunkte

Nürtingen

Arbeiten und neue Leute kennenlernen

20.07.2017 00:00, Von Barbara Gosson — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Zur Zeit sind Jugendliche aus aller Welt zu Gast in Nürtingen und packen überall mit an, wo sie gebraucht werden

Sie streichen und malen, sie schleppen Steine und Kinder: Gut dreieinhalb Wochen sind 13 junge Leute aus aller Welt im Rahmen eines Jugendworkcamps zu Gast in der Stadt. Sie packen an, wo es gerade nötig ist und nutzen ihre freie Zeit, um Land und Leute besser kennenzulernen.

Der Schulhof der Friedrich-Glück-Schule wurde verschönert.  Foto: Privat
Der Schulhof der Friedrich-Glück-Schule wurde verschönert. Foto: Privat

NÜRTINGEN. Sie kommen aus China, Spanien, Russland, Italien, der Ukraine, Ungarn, Serbien, Frankreich und Deutschland. Zusammengeführt hat die 13 jungen Frauen und Männer die Organisation Internationale Jugendgemeinschaftsdienste (Ijgd), die seit 1949 internationale Jugendbegegnungen organisiert. In ganz Deutschland beteiligen sich 1500 Freiwillige in 100 Workcamps, in deren Zuge sie gemeinnützige Arbeiten erledigen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 21% des Artikels.

Es fehlen 79%



Nürtingen