Schwerpunkte

Nürtingen

Ärger um Aufzüge ein leidiger Dauerbrenner

18.09.2008 00:00, Von Uwe Gottwald — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Stadt Nürtingen fühlt sich für häufig defekte Bahnhofsaufzüge nicht mehr verantwortlich und kündigte den Wartungsvertrag

NÜRTINGEN. Sie sind ein leidiger Dauerbrenner: die defekten Aufzüge auf dem Nürtinger Bahnhofsgelände. Die Stadt ist zwar vertraglich zur Wartung verpflichtet, doch gab es von Beginn an Mängel. Bereits wenige Stunden nach der offiziellen Einweihung im Oktober 2005 stand einer der Aufzüge still. Bis jetzt scheinen die Probleme nicht behoben. „Die stehen ständig“, ärgert sich Stadt-Baudezernent Andreas Erwerle. Auch im Moment wieder, und das nach Beobachtungen der Taxifahrer am Bahnhofsstandplatz bereits seit mehreren Wochen. Bei der Bahn als Eigentümerin räumt man mit Blick auf die Wartung „etwas komplizierte Vertragsverhältnisse“ ein. Für Erwerle freilich ist das Maß nun voll, die Stadt hat den Wartungsvertrag im Juni einseitig gekündigt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 16% des Artikels.

Es fehlen 84%



Nürtingen