Schwerpunkte

Nürtingen

5000 Euro für den Wasserspielplatz in Hardt

24.02.2012 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

„Wir bewegen was“ lautet das Motto einer Daimler-Initiative, die im Rahmen des 125. Jahrestages der Erfindung des Autos gesellschaftliches und ökologisches Engagement fördert. 125 Projekte werden bundesweit gefördert. Der Kindergarten Hardt gehört dazu und bekommt für sein Wasserspielplatz-Projekt die Maximalförderung von 5000 Euro. Möglich machte dies Petra McDaniel, deren Kind den Kiga Hardt besucht und die den Kontakt hergestellt hat. An vier Wochenenden schraubten, betonierten und fliesten Eltern und Erzieherinnen, um einen Wasserspielplatz zu bauen, der auf erneuerbaren Energien basiert und zugleich eine didaktische Funktion erfüllt. „Natur und Sonnenenergie von Kindesbeinen an“ lautet der Name des Hardter Projekts, das ehrenamtlich von Eltern und Erzieherinnen in Kooperation mit Schülern der Philipp-Matthäus-Hahn-Schule vorgeplant und in die Tat umgesetzt wurde. In Betrieb geht der Wasserspielplatz erst im Frühjahr, da die Sonne das antreibende Element des Wasserbeckens ist. Eine Fotovoltaikanlage liefert dann die Energie für den Elektromotor, der das Wasser aus dem Becken über flexibel zusammensteckbare Rohrelemente in einen Sandkasten leitet. Neben dem reinen Vergnügen lernen die Kinder spielerisch den Kreislauf der Energiegewinnung kennen. Alle Beteiligten freuen sich nun auf die Einweihung im Frühjahr bei „wassertauglichen“ Temperaturen. nt


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 58% des Artikels.

Es fehlen 42%



Nürtingen