Leserbriefe

Widerstand von Obstbauern

06.09.2019 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gerhard Jakob, Neckartenzlingen. Zu den Artikeln „Volksbegehren zu Bienen kann starten“ vom 15. August und „Obstbauern gegen Volksbegehren“ vom 16. August. Endlich werden Nägel mit Köpfen gemacht, dachte man bei der Nachricht, dass der Innenminister das Bienen-Volksbegehren zugelassen hat.

Nun kommt Widerstand von einer Seite, die man eigentlich für Verbündete gehalten hat: von den Obstbauern. Hat man da noch Worte? Die Alternative zum Bienen-Volksbegehren wäre doch weiterwursteln wie bisher, bis zum bitteren Ende. Nein und nochmals nein! Das Bienen-Volksbegehren muss durchgezogen werden und die Verbraucher müssen sich halt daran gewöhnen, dass ab und zu mal ein Apfel wurmig ist oder eine schorfige Oberfläche hat.

Im Übrigen muss sich die Menschheit noch an ganz andere Sachen wieder gewöhnen, wenn sie diesen Planeten wirklich noch retten will.

Leserbriefe

Wasen-Pläne noch mal genau überdenken

Anke Gottschling, Nürtingen. Zum Artikel „OB legt sich für die Wasen-Pläne ins Zeug“ vom 28. November. Ich und meine zwei Kinder wohnen sehr gerne in Nürtingen am Neckar. Mit Erschrecken habe ich kurz vor der Sitzung am 26. November im Rathaus und dann auch dort von den Plänen für den Wasen…

Weiterlesen

Weitere Leserbriefe Alle Leserbriefe