Schwerpunkte

Leserbriefe

Was passiert mit Schweizer Stahlseilen?

02.06.2021 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Dr. Wolfgang Bone, Lenningen-Gutenberg. Zum Artikel „Gondelabsturz erschüttert Italien“ vom 25. Mai. Als ehemaliger Skifahrer bin ich viel mit Seilbahnen gefahren, sowohl mit kleinen als auch mit sehr großen Gondeln. Ein Seilbahnbesitzer in der Schweiz erklärte mir einmal, dass in der Schweiz die Seile nach einigen Jahren ausgewechselt werden müssten, auch wenn sie noch völlig in Ordnung seien. Aber das Material würde eben ermüden, was man auch bei gründlicher Inspektion nicht feststellen kann. Aber die Seile, die in der Schweiz ausgemustert werden müssten, würden dann von italienischen Bahnbetreibern gekauft und eingesetzt. Aus diesem Grunde würde ich nie in Italien eine Gondel benutzen.

Leserbriefe

Sie predigen Wasser und trinken Wein

Roswitha Oberländer, NT-Oberensingen. Zum Artikel „Franziskus will keine ,Vogel-Strauß-Politik‘“ vom 11. Juni. „Im Gehorsam akzeptiere ich seine Entscheidung, so wie ich es ihm versprochen habe.“ Kardinal Marx ordnet sich den Anweisungen des Papstes unter. Wem ordnet sich der Papst als Oberhaupt…

Weiterlesen

Weitere Leserbriefe Alle Leserbriefe