Schwerpunkte

Leserbriefe

Statt Klischa-ES braucht es Geld und ein Telefon

31.12.2021 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Heinz Vogel, Oberboihingen. Zum Artikel „Aichtal will mit Wolfschlugen Vorreiter im Klimaschutz werden“ vom 22. Dezember.

Es ist ja grundsätzlich einmal eine gute Idee, wenn sich drei Kommunen zusammenschließen, um zwei gemeinsame Klimaschutzmanagerinnen einzustellen. Nur, die Idee gab es bereits vor Kurzem, als sich 36 Kommunen im Landkreis wieder einmal zusammenschlossen zum Klimaschutzverein und zur Klimaschutzagentur Esslingen, um gemeinsam mit bis zu zehn Klimaschutzmanagerinnen gegen den Klimawandel vorzugehen. Ich möchte nur darauf hinweisen, dass mit so einer „Kirchturmpolitik“ bereits die erste Gründung einer gemeinsamen Klimaschutzagentur im Landkreis in der Unscheinbarkeit geendet hat. Der neue Geschäftsführer der Klischa-ES, Herr Hoffmann, muss aufpassen, dass er, bevor er mit seinem Team („Toll, ein anderer macht’s“) richtig durchgestartet ist, nicht schon an den Grabreden schreibt, um diese in den durchlüfteten Mehrzweckhallen des Landkreises vorzutragen. Um PV auf die Dächer zu machen braucht man keine Klischa, sondern Geld und ein Telefon.

Leserbriefe