Schwerpunkte

Leserbriefe

Sind Gangsta-Rapper wirklich Musiker?

06.05.2021 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Peter Krüger, Nürtingen. Zum Artikel „Haftbefehl ist zurück“ vom 30. April. Ihr Autor Erdem Gökalp spart in seinem Bericht über das neueste Album von „Haftbefehl“ nicht mit Superlativen. Angeblich sperrt ganz Deutschland die Ohren auf, wenn der Offenbacher Gangsta-Rapper loslegt. Außerdem wird behauptet, dass der Rapper auch einen Einfluss auf die Jugendsprache und die Kultur des Landes ausgeübt hätte.

Über die Jugendsprache kann ich mir kein Urteil erlauben, wenn aber Texte wie sie auf dem erwähnten Album zu hören sind, tatsächlich Einfluss auf die Kultur in Deutschland gehabt haben, dann frage ich mich welche Kultur damit gemeint ist. Eigentlich kann höchstens die sogenannte Subkultur gemeint sein. Über Geschmack lässt sich bekanntlich nicht streiten, aber wer sich an solchen Texten erbaut, der muss einen ganz besonderen Geschmack haben. Kann man bei Gangsta-Rappern und Hip-Hoppern eigentlich wirklich von Musikern reden?

Leserbriefe

Sie predigen Wasser und trinken Wein

Roswitha Oberländer, NT-Oberensingen. Zum Artikel „Franziskus will keine ,Vogel-Strauß-Politik‘“ vom 11. Juni. „Im Gehorsam akzeptiere ich seine Entscheidung, so wie ich es ihm versprochen habe.“ Kardinal Marx ordnet sich den Anweisungen des Papstes unter. Wem ordnet sich der Papst als Oberhaupt…

Weiterlesen

Weitere Leserbriefe Alle Leserbriefe