Schwerpunkte

Leserbriefe

Radikale Islamisten trotz Krieg abschieben

09.11.2020 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Bernd Hummel, Nürtingen. Zum Artikel „Frankreich ruft höchste Terrorwarnstufe aus“ vom 30. Oktober. Nizza, Paris, Dresden, Wien. Radikale Islamisten morden ohne jegliche Scheu. Auf brutalste Weise werden Christen, die von dieser Kultur als Ungläubige eingestuft werden, regelrecht geköpft. Unterstützung finden diese Verbrecher noch von diversen Staatsoberhäuptern beziehungsweise in einschlägig bekannten Moscheen auf deutschem Boden.

Religion oder Ideologie? Einfach mal Koran in Deutsch lesen beziehungsweise die Antwort ist selbsterklärend. Beispiel Sure 109: Der Islam kennt keine religiöse Toleranz! Es ist ein in gefährlicher, unberechenbarer, auf die Weltherrschaft zielender Gegner. Weitere zig Suren können hier aufgezählt werden, die nicht verfassungskonform sind. „Fest steht auch: Nicht alle Muslime sind Terroristen. Fakt ist aber auch: Fast alle Terroristen sind Muslime.“ Dieses Zitat, das bereits 2004 veröffentlicht wurde, stammt von Abdel Rahman al-Rashid, dem Direktor des TV Arabiya.

Auch wenn Frau Merkel 2018 behauptete „. . . der Islam gehört zu Deutschland“, so bekommen wir doch immer wieder das Gegenteil knallhart vor Augen geführt! Seit 2015, als Frau Merkel mit ihren links-grünen Genossen die Grenzen unkontrollierbar aufgemacht hat, haben wir 2020 Zustände in Deutschland und ganz Europa, von denen davor keiner je eine Vorstellung gehabt hat. Wenn auch diverse Leserbriefschreiber behaupten, dass die Kriminalität zurückgeht, so verweise ich auf das Bundeskriminalamt, das diese Tendenz online anders aufzeigt. Und zwar nach der Rubrik Kriminalität bei Asylsuchenden – interessant auch die Statistik in Österreich.

Unsere Polizei wird an den Pranger gestellt. Eine Polizei, die keine Rechte mehr hat; die nun einen Untersuchungsausschuss bekommt um zu prüfen, wie rechtsradikal hier eventuell agiert wird. Grund: weil genau die oben beschriebenen Gruppen intensiver und genauer kontrolliert werden. Getrieben von Grün und Links und auch „Umfaller Seehofer“ knickt ein. Parallelgesellschaften, arabische Clans zocken uns ab! Hier sollte agiert und ausgewiesen werden. Unabhängig davon, ob in deren Herkunftsland Krieg ist oder nicht – diese Personen müssen raus. Auch wenn ein Herr Pistorius sagt, diese Leute dürfe man nicht abschieben. Wen dann, wenn keine Mörder und Schwerstverbrecher? Auch einem Erdogan müssen Grenzen aufgezeigt werden.

Leserbriefe

Das Geld in Kitas und Grundschulen stecken

Uli Kirchner, Nürtingen. Zum Artikel „Land belohnt Schulleitungen“ vom 19. November. Kann das sein? Oder ist das einfach nur falsch gemeldet? Die Hauptlast tragen doch nicht Schulleitungen, sondern die Lehrerinnen und Lehrer, die mit wechselnden Dienstplänen, Maskenschutz, Gesprächen mit Eltern…

Weiterlesen

Weitere Leserbriefe Alle Leserbriefe