Schwerpunkte

Leserbriefe

Nicht nur für Skiläufer

27.11.2007 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Manfred Seyferle, Beuren. Zum Artikel Vielseitiges Training mit Stöcken vom 16. November. Hier ist dringend eine Stellungnahme beziehungsweise eine Ergänzung erforderlich. Diese neue Sportart ist nicht nur als Sommertraining für Skiläufer geeignet, sondern in der richtigen Durchführung für alle Menschen, die sich sportlich bewegen und etwas für ihre Gesundheit tun wollen, genau das Richtige.

Dafür bieten sich die Kurse der vielen im Württembergischen Leichtathletikverband tätigen DLV-Lauftreffs und DLV-Walktreffs an. Über 800 Vereine in Württemberg betreuen seit Beginn der Nordic-Walking-Welle im Frühjahr 2003 Woche für Woche Tausende gesundheitsbewusster Menschen. Sie werden nach der Lehre von Professor Bös (TH Karlsruhe und Deutsches Walkinginstitut) im WLV in mehrstündigen Kursen ausgebildet und danach auch in verschiedenen Leistungsgruppen weiter betreut. Diese sanfte Methode ist auch für ältere Menschen und Rekonvaleszenten bestens geeignet. Zur Schonung der Gelenke werden normale Schrittlängen bevorzugt. Hüpfen oder gar Springen wird bewusst vermieden. Im WLV werden jedes Jahr in fundierten Lehrgängen über 200 Trainer für Laufen und Walken ausgebildet, die in den Lauf- und Walktreffs die Teilnehmer betreuen und die richtige Technik vermitteln. Hierzu empfiehlt sich besonders das Buch von Dr. Petra Mommert-Jauch sowie weitere Literatur von Professor Dr. Bös. Anschriften der Lauf- und Walktreffs können beim Württembergischen Leichtathletikverband unter Telefon (0711) 28077700 erfragt werden.

Der Bericht bedarf einer weiteren Ergänzung: Auch in Beuren gibt es seit letztem Jahr einen Nordic-Walking-Park. Der Start ist direkt neben dem Thermalbad.

Leserbriefe