Schwerpunkte

Leserbriefe

Mit welchem Impfstoff ist man geboostert?

26.01.2022 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Kuno Giesel, Nürtingen. Zum Artikel „Johnson & Johnson: drei Impfdosen nötig“ vom 18. Januar.

Von mehreren Kollegen, die über zwei Wochen in einem Hochrisikogebiet waren, hatte ausgerechnet der schon weit über 50-jährige Kollege, der vor über fünf Monaten „nur“ mit Johnson geimpft wurde, der nicht nur beim Essen engen Kontakt (ohne Maske) mit den anderen, geboosterten Kollegen hatte, als Einziger kein positives Testergebnis (auch ein PCR-Test war negativ).

Dagegen gab es Personen, die ständig mit FFP2-Masken zu sehen waren, geboostert sind, nach zwei positiven Schnelltests und einem positiven PCR-Test in Quarantäne mussten (darunter auch der Jüngste in der Gruppe). Einfach nur Zufall oder Glück gehabt? Oder ein Fehler im System? Fragwürdig auch, weshalb man nur in Kombination mit einem Vektor-Impfstoff und einem mRNA-Impfstoff als geboostert gilt.

Leserbriefe