Schwerpunkte

Leserbriefe

Meine Eltern mussten auch flüchten

22.10.2016 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Andreas Melcher, Frickenhausen. Zum Leserbrief „Muss man den Friedhof meiden?“ vom 14. Oktober. Frau Büchling fragt, ob man den Waldfriedhof jetzt meiden muss. Die Antwort darauf ist: Nein, das muss man nicht! Frau Büchling sorgt sich also, dass sie überfallen werden könnte? Aha. Das könnte aber jedem passieren, überall! Und das hat weder mit dem Friedhof zu tun noch mit den Flüchtlingen. In Wirklichkeit haben Frau Büchling und andere besorgte Bürger ja auch keine Angst vor den Flüchtlingen. Die können sie gar nicht haben, weil sie wahrscheinlich keinen einzigen Flüchtling persönlich kennen. Sie haben nur Angst vor dem, was ihnen von Demagogen erzählt wird.

Übrigens habe ich jetzt einfach mal Flüchtlinge geschrieben. Politisch korrekt heißt es glaube ich momentan Geflüchtete. Ist mir aber egal. Meine Eltern mussten vor 70 Jahren auch flüchten.

Leserbriefe

Eine gute Zukunft für die Stadt Aichtal

Dieter Weiler, Aichtal-Aich. Aichtal kann mehr. Jeder darf seine Meinung äußern, aber die Mitglieder des Gemeinderats nicht? Ich bin der Meinung, dass die Stadträte das Recht haben, öffentlich zu sagen, wen sie bei der Bürgermeisterwahl unterstützen wollen. Und sie haben die Pflicht, die Bürger…

Weiterlesen

Weitere Leserbriefe Alle Leserbriefe