Schwerpunkte

Leserbriefe

Mathematik und gesunder Verstand

21.11.2012 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Dirk Arnold, Neuffen. Zum Artikel „Verzaubert von Zahlen“ vom 17. November. Der Artikel beschreibt anschaulich, mit welchen Schwierigkeiten die Mathematik bei Schülern und Eltern zu kämpfen hat. Als Informatiker weiß ich, wie wichtig Mathematik ist, und man sollte daher schon bei kleinen Kindern die Grundlagen legen.

Als Praktiker weiß ich aber auch, dass man manchmal auch den gesunden Menschenverstand nicht vergessen sollte. Die Partyaufgabe ist so ein Beispiel. Mathematisch schütteln sich hier sechs Menschen insgesamt fünfzehnmal die Hände. In der Realität werden die beiden Gastgeber sich aber sicher nicht auf diese Weise begrüßen. Richtig ist hier also 14.

Leserbriefe

Kein Verständnis für Schließungen

Reinmar Wipper, Nürtingen. Zehn Quadratmeter also. Drei auf drei, um den einzelnen Supermarktkunden herum. Macht drei Meter Abstand zum nächsten. Vielleicht machbar, aber kaum zu kontrollieren. Und im Falle von Unterschreitung oder Weigerung kaum zu ahnden, weil es nicht strafbewehrt…

Weiterlesen

Weitere Leserbriefe Alle Leserbriefe