Schwerpunkte

Leserbriefe

Lkw-Fahrverbot auch für Rümelinstraße

20.09.2014 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Heidi Götzl, Nürtingen. Zum Artikel „Ohne Tempo 30 kein Lkw-Fahrverbot“, vom 13. September. In dem sehr lesenswerten Interview beantwortet Oberbürgermeister Otmar Heirich auch einige Fragen zur Verkehrspolitik, vor allem zu Tempo 30 in Reudern und Neckarhausen, und sagt unter anderem: „Möglicherweise wird (nach der Versuchsphase) ein flächenmäßig größer angelegtes Projekt starten und wir müssen festlegen, wo Lkw in Zukunft fahren können.“ Da kann man nur hoffen, dass dann auch die Anwohner der Rümelinstraße in Nürtingen endlich Ruhe finden.

Wie himmlisch das sein kann, konnten die Bewohner in der vergangenen Woche erleben, als die Rümelinstraße wegen Bauarbeiten gesperrt war: Plötzlich konnten die Kinder, die ja noch Ferien hatten, bis acht oder gar neun Uhr ausschlafen und wurden nicht ab sechs Uhr von durchrumpelnden 40-Tonnern geweckt. Es muss noch mal deutlich gesagt werden: Die Rümelinstraße wurde als reine Wohnstraße geplant und ist auch als solche ausgewiesen. Wann kommt endlich auch hier Tempo 30 und ein Lkw-Fahrverbot?

Wenn es, wie Oberbürgermeister Heirich in dem Interview erklärt, für ein Lkw-Durchfahrverbot eine mindestens einjährige Versuchsphase mit Tempo 30 geben muss, dann sollte man diese Versuchsphase jetzt auch in der Rümelinstraße beginnen – und nicht nur in Reudern und Neckarhausen.

Leserbriefe

Die Feinde der Demokratie

Dirk J. Backe, Beuren. Leserbrief zum Kommentar „Kampf für die Demokratie“ vom 21. November. Herr Feyder bringt es auf den Punkt, hat die wahren Motive der AfD gnadenlos entlarvt. Alexander Gauland ist ein alter, unverbesserlicher Mann, der diese „Rechten“ im Bundestag immer noch anführt. Wird…

Weiterlesen

Weitere Leserbriefe Alle Leserbriefe