Schwerpunkte

Leserbriefe

Kriegsgewinnler in Corona-Zeiten

01.04.2020 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Helmut Weber, Aichtal-Neuenhaus. Es gibt Mitmenschen, die die Notsituationen Einzelner oder ganzer Gemeinschaften für ihre Zwecke beziehungsweise Vorteile nutzen. Wir haben in Zivil- und Strafrecht noch immer Wucher als Ahndungsmöglichkeiten. Wir können und müssen also jeden Unbelehrbaren beziehungsweise jeden Hersteller, jeden Händler zur Bestrafung bringen, der in der Pandemie meint, Menschen abzocken zu müssen, indem er unverhältnismäßige Preise für Waren oder Dienstleistungen verlangt.

Diese „Mitmenschen“ verdienen auch nach der Gefahrzeit unsere Distanzierung – gleich, was sie uns dann zur Wiedergutmachung anbieten.

Leserbriefe

Kein Zurück in die alte Komfortzone

Kai Hansen, Nürtingen. Zum Artikel „Chance vertan“ vom 17. September. Der Redakteur Markus Grabitz sieht eine vertane Chance in der „Rede zur Lage“ der EU, die Frau von der Leyen jüngst gehalten hat. Er beklagt, dass die Bürger „angesichts von Corona und den Folgen“ keine Orientierung erhalten…

Weiterlesen

Weitere Leserbriefe Alle Leserbriefe