Schwerpunkte

Leserbriefe

Krawalle als Anfang der Eskalation

27.06.2020 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Walter Stückle, Neckartenzlingen. Zum Artikel „Blankes Entsetzen nach Zerstörungsorgie“ vom 22. Juni.

Links-Rechts-Radikalismus, sind das die Schuldigen? Jetzt hat die Regierung endlich die Schuldigen ausgemacht und es werden BND und alle sonstigen Organe auf diese Abtrünnigen angesetzt. Aber jetzt kommen wir doch mal auf den Punkt, warum hat sich das bei uns so in die falsche Richtung entwickelt? Unsere Politiker reagieren sofort wenn irgendein Zentralrat oder eine andere Minderheit hustet, wenn aber das halbe Volk der Deutschen über Entscheidungen der Regierung anders denkt, dann spielt das keine Rolle, es wird weitergemacht wie gewohnt. Bei den letzten Wahlen haben die Menschen einen Warnschuss abgegeben, hat es was genützt, nein, es wurde so weitergemacht wie es die Dame an der Macht wollte. Das Ergebnis sehen wir jetzt langsam auf uns zukommen. Die Regierenden haben den Linken sowie den Rechten wie es im Schwäbischen heißt ins Höfle gespielt.

Die Auswirkungen sehen wir in Stuttgart, dies ist nur der Anfang der Eskalation in Deutschland, lass es noch mehr Arbeitslose und Geschäftspleiten geben, wenn es heißt, ihr müsst den Gürtel noch enger schnallen. Dieses betrifft natürlich nicht die Reichsten der Republik, die haben Deutschland schon lange mit ihrem Vermögen (das von unserem Staat subventioniert wurde) verlassen.

Wer will schon in einem Staat bleiben, der von den Regierenden zugrunde gewirtschaftet wird. Aber ich höre schon die Rufe von denen, die keine Weitsicht haben, uns geht es doch gut, was willst du überhaupt? Ganz einfach, dass es so bleibt, oder lasst ihr euch von eurem erarbeiteten Lebensstandard noch mehr abnehmen.

Leserbriefe

Hektik beim Abbruch des Hölderlinhauses

Wolf Remppis, Nürtingen. Zum Artikel „Kran in der Neckarsteige“ vom 17. September. Der Abbruch des Hölderlinhauses hat begonnen. Die Arbeiten laufen bereits auf Hochtouren. Die Stadt Nürtingen hat es jetzt offensichtlich sehr eilig und will schnell Fakten schaffen, die nicht mehr rückgängig zu…

Weiterlesen

Weitere Leserbriefe Alle Leserbriefe