Leserbriefe

Jeder trägt zum Ansehen der Stadt bei

18.08.2018 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Jürgen Baumgartner, Nürtingen. Zum Leserbrief „Bürgerbeteiligung – Salto rückwärts“ vom 14. August. Ich beziehe mich auf meinen bisherigen Einwand zum Hotelbau am Neckarufer, wo ich darauf hinwies, dass Männerfreundschaften, aber auch Frauenfreundschaften, vermehrt zu solchen Aktionen führen können, wie sie sich zurzeit in Nürtingen abspielen. Frau Dr. Schaal bestärkt mich mit ihrem Leserbrief in der Annahme, dass bei solch einem Vorgehen wie hier in Nürtingen seit Langem auch eine solch geplante Vorgehensweise durchaus denkbar erscheint.

Jeder Bürger von Nürtingen, und besonders sind die Bediensteten der Stadt gemeint, trägt zum Ansehen der Stadt bei. Und daher muss die totale Abstimmung Hauptziel der gewählten Stadtvertreter sein.

Leserbriefe

Die Autobahn als Schneckenpfad

Wolfgang Niefanger, Oberboihingen. Zum Artikel „Kretschmann fordert Tempo 130 auf Autobahnen“ vom 9. Oktober. Der Vergleich unseres Ministerpräsidenten ist sicherlich provokant von ihm so gewählt, möchte er doch damit suggerieren, jenseits von 130 Stundenkilometern wird der Autofahrer zum…

Weiterlesen

Weitere Leserbriefe Alle Leserbriefe