Schwerpunkte

Leserbriefe

Hoffnung auf Mobilitätszentrum

22.02.2021 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Erika Maag-Brammer, NT-Zizishausen. Zum Artikel „In Nürtingen gibt’s wieder Fahrkarten“ vom 18. Februar. Mobilitätszentrum, welch ein zynisches Wort für einen Durchlaufflur im Trockenen oder Schließung der Geschäftigkeit eines Bahnhofs neben einem gebührenpflichtigen Schotterparkplatz. Das wollte eine Bürgerinitiative der SPD im letzten Sommer nicht mehr hinnehmen und fand im Bahnhof Mühlacker ein gutes Beispiel für ein richtiges Mobilitätszentrum. Dort hat sich im alten Bahnhof etwas Erstaunliches getan. Dank verschiedener Bürgerinitiativen, der Stadtverwaltung zusammen mit DB und Abellio gibt es dort einen Fahrkartenschalter für Auskünfte und Fernreisen und ÖPNV, ein städtisches Büro für Tourismusangebote, Event Tickets, Verkauf von Reisebedarf, ein Café, WCs, Fahrradverleih und Radschließplätze. In Nürtingen hörten wir bisher nichts zur Öffnung eines Reisezentrums, als wenn weder Abellio noch die DB Interesse an Geschäften mit Kunden hätte. Und jetzt soll sich nach fast einem Jahr etwas ändern! Vielleicht hat sich der SPD Protest endlich gelohnt. Wir sind gespannt.

Leserbriefe