Schwerpunkte

Leserbriefe

Hölderlin-Denkmal sollte dort bleiben

24.05.2013 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Jürgen Gairing, Nürtingen. Zum Artikel „Ein Platz im Widerstreit der Interessen“ vom Mittwoch, 15. Mai. Bei der beschriebenen Planung durch verschiedene Interessengruppen wäre das Hölderlin-Denkmal inklusive seinem Brunnen verschiedenen Freizeit- und Spieleinrichtungen zum Opfer gefallen. Dieses Denkmal wurde 1970 zum 200-jährigen Geburtstag des Dichters eingeweiht. Solange Nürtingen kein besseres Hölderlin-Denkmal an diesem Ort oder anderswo hat, sollte dieses am Jordery-Platz verbleiben und gehegt und gepflegt werden.

Leserbriefe

Grüne verbieten keine Einfamilienhäuser

Gerhard Härer, Aichtal-Neuenhaus. Zum Leserbrief „Das Ende des Einfamilienhauses“ vom 22. Februar. „Es ist einfach albern“ meinte Ministerpräsident Kretschmann dieser Tage, dass irgendjemand in Deutschland verbieten wolle, dass Menschen Einfamilienhäuser bauen dürfen. Und es ist nachweislich…

Weiterlesen

Weitere Leserbriefe Alle Leserbriefe