Schwerpunkte

Leserbriefe

Hermann wirbt für koreanische E-Autos

11.02.2021 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Eberhard Schmid, Aichtal-Grötzingen. Zum Artikel „Land gibt 400 000 für E-Probefahrten aus“ vom 30. Januar. Da schwillt einem doch der Kamm, wenn man solche Zeilen und vor allem Zahlen liest. Was hat den Verkehrsminister der Grünen geritten, so eine Aktion für so viel Geld zu starten? Ich gehe davon aus, dass für die Schulung und die Einsatzzeiten der 50 zu schulenden „eAuto-Moderierenden“ noch ein höherer Betrag zustande kommt. Jeder Interessierte hat doch die Möglichkeit in jedem Autohaus eine Probefahrt mit geschultem Personal zu machen. Wenn man so eine Aktion ins Leben ruft, hätte man die Autohändler, die es zahlreich im Ländle gibt, einbeziehen können und hätte nicht den Lobbyisten vom koreanischen Hersteller auf den Leim gehen müssen.

Leserbriefe

Impfpflicht leider ausgeschlossen

Peter Främke, Neckartailfingen. Zum Artikel „Noch zu früh“ vom 26. Februar. Es ist ein sehr gewagtes „leider“ im letzten Satz des Kommentars „Noch zu früh“ von Markus Grabitz – Zitat: „Die Bundesregierung hatte ja eine Impfpflicht – leider – ausgeschlossen“: Als Journalist sollte ihm bekannt…

Weiterlesen

Weitere Leserbriefe Alle Leserbriefe