Schwerpunkte

Leserbriefe

Handlungsbedarf bei Streuobstwiesen

21.11.2020 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Uli Kirchner, Nürtingen. Zum Artikel „Wo sind all die Obstwiesen hin?“ vom 17. November. Nachdem nun das Laub an den Obstbäumen gefallen ist, sehen wir die vielen Schäden sehr gut. Wir müssen wahrnehmen, dass in und um Nürtingen dringend Handlungsbedarf besteht.

Im Enzenhardt hat sich die Mistel extrem seuchenartig verbreitet. Die Bäume werden nicht geschnitten und die Wiesen verkrauten, da nicht gemäht wird. Nicht nur im Enzenhardt, auch im Millot, auf dem Säer, im Klingler oder auch im Pechader. Die Bäume gehören flächendeckend „durchgeputzt“. Zudem müssen systematisch neue Bäume gepflanzt werden. Hierbei sind wir Nürtinger aufgerufen, schnellstens, zusammen mit der Stadtverwaltung Nürtingen und dem Obst- und Gartenbauverein, initiativ zu werden und unökonomisch zu handeln.

Leserbriefe

Das Geld in Kitas und Grundschulen stecken

Uli Kirchner, Nürtingen. Zum Artikel „Land belohnt Schulleitungen“ vom 19. November. Kann das sein? Oder ist das einfach nur falsch gemeldet? Die Hauptlast tragen doch nicht Schulleitungen, sondern die Lehrerinnen und Lehrer, die mit wechselnden Dienstplänen, Maskenschutz, Gesprächen mit Eltern…

Weiterlesen

Weitere Leserbriefe Alle Leserbriefe