Schwerpunkte

Leserbriefe

Gesellschaft nicht noch polarisieren

03.06.2020 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Friederike Braun, Beuren. Zum Artikel „Zerfallsprozess“ vom 25. Mai. In der Zeitung haben wir zum einen die neutrale Berichterstattung sowie die Kommentare, in denen die Meinung des jeweiligen Autors dargestellt wird. Was ist nun die Meinung von Herrn Bury in seinem Kommentar am Montag „Zerfallsprozess“, was genau will er sagen? Ich finde es ist nicht leicht, sein Motiv und seine Aussage, die ja gerade in einem Kommentar angebracht ist, zu finden. Stattdessen gibt es suggestiv wirkende Worte, wie Zerfall, Zersplitterung, wie Blei, inszenierte die Demonstrationen geschickt als Kampf, virales Marketing und so weiter. Eine klare Darstellung der eigenen auf Fakten basierenden Meinung ohne suggestive Untertöne und verachtende Kommentare gegen Andersdenkende würde eine große Dialogbereitschaft entfachen und damit einen wertvollen Beitrag zur Auflösung der Polarisierung unserer Gesellschaft leisten. Die Medien könnten hier viel bewirken.

Leserbriefe

Hektik beim Abbruch des Hölderlinhauses

Wolf Remppis, Nürtingen. Zum Artikel „Kran in der Neckarsteige“ vom 17. September. Der Abbruch des Hölderlinhauses hat begonnen. Die Arbeiten laufen bereits auf Hochtouren. Die Stadt Nürtingen hat es jetzt offensichtlich sehr eilig und will schnell Fakten schaffen, die nicht mehr rückgängig zu…

Weiterlesen

Weitere Leserbriefe Alle Leserbriefe