Schwerpunkte

Leserbriefe

Für das Ortsbild ist das beleidigend

09.07.2010 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Johann Mesch, NT-Oberensingen. Zum Leserbrief „Gemeinderat versagt kontinuierlich“ vom 26. Juni. Auch ich muss unmittelbar als betroffener Bürger feststellen, dass in Oberensingen, am Leurenberg/beim Jägerhaus, ein einfallslos gestalteter Bau, wie ein überdimensionierter Baukörper, rücksichtslos in die Umgebung gesetzt wird. Ich möchte niemand beleidigen oder sein Fachwissen in Frage stellen, jedoch entsteht bei mir der Verdacht, dass eine örtliche Begehung nicht stattgefunden hat, ansonsten hätte man eventuell eine bessere Lösung gefunden, um das Ortsbild zu erhalten. Man hat sich leider nicht nach Form und Größe an das alte, abgerissene, ehrwürdige Gebäude annähernd gehalten. Nach meinem Ermessen könnte man das im Bau befindliche Gebäude als Getreidesilo bezeichnen. Beim Bauverwaltungsamt in Nürtingen wurde ein Baugesuch für ein Zweifamilienhaus mit zwei Stellplätzen zur Genehmigung eingereicht. Ich bin jedoch der Ansicht, hier entsteht ein Vierfamilienhaus! Wir finden dieses Gebäude für unser Ortsbild beleidigend und schockierend.

Leserbriefe

Grüne verbieten keine Einfamilienhäuser

Gerhard Härer, Aichtal-Neuenhaus. Zum Leserbrief „Das Ende des Einfamilienhauses“ vom 22. Februar. „Es ist einfach albern“ meinte Ministerpräsident Kretschmann dieser Tage, dass irgendjemand in Deutschland verbieten wolle, dass Menschen Einfamilienhäuser bauen dürfen. Und es ist nachweislich…

Weiterlesen

Weitere Leserbriefe Alle Leserbriefe