Leserbriefe

Die Bäume und der Lkw-Parkplatz

12.01.2013, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Kuno Giesel, Nürtingen. Zum Artikel „Baumfäll-Arbeiten waren rechtlich in Ordnung“ vom 4. Januar. Es ist wirklich schade, dass Nürtingen da wohl etwas geschlafen hat und noch keine Baumschutzverordnung hat. Sonst hätte die Stadt ein Mitspracherecht gehabt – zumindest was die älteren und dickeren Bäume betrifft. Vielleicht hätte man beim Grundstückseigentümer erreichen können, dass er wenigstens ein paar am Rand stehende Bäume, welche bei einem Parkplatz weniger störend sein dürften, stehen lässt. Vielleicht, denn auch das Holz von gefällten Bäume bringt noch Geld, in diesem Fall dürfte es ein vierstelliger Betrag gewesen sein.

Im Internet wird auch schon seit ein paar Tagen über das Thema diskutiert; aber keiner konnte sagen, was wirklich geplant ist. Auch wenn ein Stadtrat der Meinung ist, dass dort eine ordentliche Anbindung zur Autobahn besteht, es gibt bessere Lagen für einen Lkw-Parkplatz: Näher an der Autobahn.

Und dort sind sie dringend nötig. Letztes Jahr habe ich selbst erlebt, dass wegen einer fehlenden knappen halben Stunde Fahrzeit auf Grund verschiedener Staus kurzfristig eine Ersatz-Zugmaschine gesucht wurde, damit ich meine Lieferung noch am gleichen Tag erhalten konnte. Selbst der kurzfristig gefundene Ersatzfahrer konnte nach dem Entladen nicht mehr weiterfahren beziehungsweise nicht einmal das Messegelände verlassen, um auf dem direkt angrenzenden Parkplatz zu übernachten, da auch seine Zeit (er war zuvor schon anderweitig unterwegs) kurz nach der Ankunft abgelaufen war.

Bei den Lkw-Fahrern zählt jede Minute, auch das Be- und Entladen ist Arbeits- beziehungsweise Fahrzeit. Heute wird alles digital auf die Minute genau aufgezeichnet. Übrigens mit ein Grund, weshalb oft bei Staus Lkw auf dem Standstreifen parken: Schon bei geringer Fahrzeitüberschreitung drohen hohe Strafen – schlimmer als unerlaubtes Parken auf dem Standstreifen. Auch, wenn „nur“ ein Stau der Grund war, weshalb man nicht den nächsten Parkplatz oder die nächste Ausfahrt rechtzeitig erreichen konnte.

Leserbriefe

Warum lehnt Israel die Vereinbarung ab?

Dieter Hiemer, Neckartailfingen. Am 10. Dezember soll der Globale Pakt für sichere, ordnungs- und planmäßige Migration von der UNO beschlossen werden. Fast hätte man von diesem Vorhaben gar nichts mitbekommen, hätten nicht die USA verkündet, dass sie diesem Papier niemals zustimmen würden. Durch…

Weiterlesen

Weitere Leserbriefe Alle Leserbriefe