Leserbriefe

Die Aussagen der Grünen-Politiker

09.08.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Helmut Sterr, Frickenhausen-Linsenhofen. Die Leserbriefe über Claudia Roth in den zurückliegenden Wochen habe ich mit großem Interesse verfolgt. Die Einstellung der Grünen zu unserem deutschen Volk, dem Staatsvolk, bewegt sich zwischen Gleichgültigkeit, Verachtung und tiefer Abneigung. Eines der jüngsten Beispiele ist die Aussage von Herrn Harbeck, der „Vaterlandsliebe stets zum K . . . fand“. Auch Frau Roth fiel nicht durch deutschfreundliche Aussagen auf. Geschadet hat ihr das nicht. Im Gegenteil. Sie wurde Stellvertreterin des Bundestagspräsidenten. Nach dem Amt des Bundespräsidenten das zweithöchste Staatsamt der BRD. Das ist für mich der wahre Skandal. Über den Zustand dieses Staates sagt das mehr aus als 1000 Worte.

Leserbriefe

Den Geschädigten Kraft wünschen

Erhard Springer, Wendlingen. Zum Artikel „Er sagte, ich solle keine Angst haben“ vom 12. April. Danke Matthäus Klemke und der Nürtinger Zeitung für die Veröffentlichung der schockierenden Geschichte zu einem weiteren mutmaßlichen Missbrauchsskandal sowie dessen zeitverzögerter Verfolgung durch…

Weiterlesen

Weitere Leserbriefe Alle Leserbriefe