Schwerpunkte

Leserbriefe

Der Numerus clausus ist typisch deutsch

29.09.2014 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Dr. Wolfgang Bone, Lenningen-Gutenberg. Zum Artikel „Mogelpackung Medizin“ vom 23. September. Schon unser ehemaliger Bundesgesundheitsminister sagte, dass das Schulzeugnis nichts darüber aussagt, ob jemand ein guter Arzt wird. Der Numerus clausus ist eine typisch deutsche Erfindung und sollte abgeschafft werden. Deshalb geht mancher, der es sich leisten kann, zum Studium ins Ausland, zum Beispiel in die Niederlande, und niemand wird behaupten, dass es in den Niederlanden deswegen ein schlechteres Gesundheitssystem oder schlechtere Ärzte gibt als bei uns, im Gegenteil.

Hätte es früher den Numerus clausus schon gegeben, hätte mancher, der ein bedeutender Wissenschaftler beziehungsweise Arzt wurde, nie studieren können. Dazu gehören zum Beispiel die Professoren Einstein und Sauerbruch, beide waren keine guten Schüler und hätten den Numerus clausus nicht geschafft.

Leserbriefe

Bahnnetz-Ausbau ist zentrales Thema

Matthias Gastel, Filderstadt, Bundestagsabgeordneter Bündnis 90/Die Grünen. Zum Artikel „Viertelstundentakt nicht möglich?“ vom 16. November. Seit Jahren schon engagiere ich mich für einen besseren Bahnverkehr in unserer Region. Das weiß auch der Kollege Kenner (SPD) aus dem Landtag. Leider baut…

Weiterlesen

Weitere Leserbriefe Alle Leserbriefe