Schwerpunkte

Leserbriefe

Der Bürgermeister und das Ehrenamt

30.09.2020 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Klaus Weinmann, Aichtal-Aich. Zum Wohle von Aichtal braucht es ein gutes Zusammenspiel von Bürgermeister, Gemeinderat und Verwaltung. Leider sehe ich dies mit Lorenz Kruß in keiner Weise gesichert. Bei der sehr guten informativen Kandidatenvorstellung der Nürtinger Zeitung im Naturtheater hatte ich überhaupt nicht den Eindruck, dass Herr Kruß bemüht ist, das sehr schlechte Verhältnis zum Gemeinderat zu verändern. Es sind nicht fünf Gemeinderäte, die gegen ihn sind (seine öffentliche Aussage), sondern nachweislich mindestens zwölf von 18, die sich öffentlich gegen ihn aussprechen.

In über 30 Jahren Gemeinderatsarbeit und fünf Jahren Kreistagsarbeit habe ich viele Bürgermeister erlebt, die zusammen mit ihrem Gemeinderat viel erreicht haben, zum Wohl ihrer Bürgerinnen und Bürger. Die 18 Damen und Herren des Gemeinderats sind die gewählten Vertreter der Bürger in Aichtal und das wichtigste Organ der Stadt. Sie üben ihr Ehrenamt neben ihrer Berufstätigkeit aus. Es ist wichtig, dass der Bürgermeister auf dieses Gremium mit positiver Einstellung zugeht.

Die öffentliche Äußerung von Herrn Kruß bei der Jahresabschlussrede und bei seinem Wahlkampf in Aichwald hat zum schlechten Klima mit beigetragen. Für die kommenden schwierigen Jahre braucht Aichtal einen Wechsel an der Spitze zum Wohle der Bürgerinnen und Bürger.

Leserbriefe

Eine gute Zukunft für die Stadt Aichtal

Dieter Weiler, Aichtal-Aich. Aichtal kann mehr. Jeder darf seine Meinung äußern, aber die Mitglieder des Gemeinderats nicht? Ich bin der Meinung, dass die Stadträte das Recht haben, öffentlich zu sagen, wen sie bei der Bürgermeisterwahl unterstützen wollen. Und sie haben die Pflicht, die Bürger…

Weiterlesen

Weitere Leserbriefe Alle Leserbriefe