Schwerpunkte

Leserbriefe

Demonstrieren und Obstbäume pflegen

20.03.2012 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gerhard Härer, Aichtal-Neuenhaus. Zum Leserbrief „Statt protestieren Obstbäume pflegen“ vom 25. Februar. Nachdem nun zu diesem Thema bereits der zweite Leser-brief erschienen ist, meinen wir Aichtaler-Neckartaler Bündnisgrünen auch mal eine andere Meinung zu Wort kommen zu lassen. Ja, es geht durchaus sehr gut gegen etwas, zum Beispiel Stuttgart 21, zu demonstrieren und gleichzeitig Streuobstwiesen zu erhalten. Das beweisen der grüne Ortsverband Aichtal-Neckartal oder Grüne in Neuhausen/Filder oder Esslingen seit Jahren. Dort gibt es in den Monaten September/Oktober immer Streuobstwiesenbörsen, die nicht nur übriges Obst, sondern auch Pacht- und Verkaufsflächen vermitteln.

Ja, es ist richtig, hier müsste noch mehr getan werden, um die ökologisch sehr wertvollen Streuobstwiesen zu pflegen. Aber doch bitte nicht mit der oft früher vertretenen Meinung „dia sollet erscht amol ebbes schaffe, bevor se meckrat!“ Wenn man vom „Großen“ und „Kleinen“ versteht, um was es geht, könnten doch beide Seiten zusammen demonstrieren und Streuobstwiesen pflegen.

Leserbriefe

Unverhohlene Parteibrille

Wolfgang Niefanger, Oberboihingen. Zum Leserbrief „Umstiegsfantasien helfen da wenig“ vom 7. Januar. Es ist ja bekannt, dass Missionierende per se alles besser wissen und somit auch immer recht haben (müssen).

Nun ist Maike Pfuderer ja nicht irgendeine Zeitungsleserin, sondern im…

Weiterlesen

Weitere Leserbriefe Alle Leserbriefe