Schwerpunkte

Leserbriefe

Datenschutz wird immer wichtiger

25.01.2018 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Jürgen Müller, NT-Neckarhausen. Zum Artikel „Datenschutz gefährdet Autobranche“ vom 22. Januar. Hier wird völlig unreflektiert eine Einschätzung der Automobilbranche übernommen. Glaubt wirklich jemand daran, dass Datenschutz die Autobranche gefährdet? Datenschutz schützt die informationelle Selbstbestimmung aller Bürger und damit vor Missbrauch durch die globaltätigen Unternehmen im Allgemeinen und der deutschen Automobilindustrie im Speziellen. Welcher Autofahrer weiß, welche Daten aus seinem Fahrzeug zu welchem Zweck heraus gesaugt werden. Und zu welchem Zweck?

Anstatt Datenschutz als Chance für eine neue europäische Qualität zu preisen, wird wieder ein Schreckgespenst auf der ersten Seite der Nürtinger Zeitung platziert. Das erinnert mich an die 70er- und 80er-Jahre, in denen behauptet wurde, Umweltschutz sei schädlich für die deutsche Wirtschaft. Heute wissen wir, das war Unsinn. Auch Big Data muss durch Datenschutzgesetze transparent und nachvollziehbar gestaltet sein. Nur wenn wir wissen, wer und zu welchem Zweck jemand Daten von uns sammelt, behalten wir unsere informationelle Selbstbestimmung. Dies ist ein Grundrecht, wie das Bundesverfassungsgericht richtig entschieden hat. Und will wirklich jemand, dass wirtschaftliche Interessen höher angesehen werden als unser Grundgesetz?

Leserbriefe

Sie predigen Wasser und trinken Wein

Roswitha Oberländer, NT-Oberensingen. Zum Artikel „Franziskus will keine ,Vogel-Strauß-Politik‘“ vom 11. Juni. „Im Gehorsam akzeptiere ich seine Entscheidung, so wie ich es ihm versprochen habe.“ Kardinal Marx ordnet sich den Anweisungen des Papstes unter. Wem ordnet sich der Papst als Oberhaupt…

Weiterlesen

Weitere Leserbriefe Alle Leserbriefe