Schwerpunkte

Leserbriefe

Bitte Fakten nachliefern

10.02.2021 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Werner Sigel, Kirchheim. Zum Leserbrief „Der besondere Blick auf Putin“ vom 9. Januar. Stefan Raiser schreibt, dass Wladimir Putin jährlich tausende Regierungskritiker ermorden lässt, beziehungsweise der syrische Präsident Baschar al-Assad ein Sadist sei, welches bedeutet, dass er Menschen aus schierer Lust quälen oder gar töten würde. Beide steile Behauptungen finde ich unerträglich. Anonyme populistische verschwörungstheoretische linksaußenstehende Foren kann ich nicht akzeptieren. Ferner möchte ich auf folgenden Punkt hinweisen. Russland hat außer dem Flottenstützpunkt auf der Krim keinen Hafen im Schwarzen Meer und der Flottenstützpunkt in Syrien ist deren einziger im Mittelmeer. Verständlich, dass Russland mit allen legalen Mitteln versucht diesen Zustand zu erhalten. Besonders nach Zeiten, wo der Friedensnobelpreisträger Barak Obama durch Waffenlieferungen, finanziellen Zuwendungen und auch völkerrechtswidrigen Bombardements ganz Nahost in einen Flächenbrand versetzte und damit ganze Regionen in Schutt und Asche gelegt hatte, ohne zu planen wie danach eine demokratische Regierung installiert wird.

Leserbriefe

Die Kosten des Afghanistan-Einsatzes

Rolf Weber, NT-Neckarhausen. Zu den Artikeln „Verlustreichster Bundeswehr-Einsatz“ und „Abruptes Ende eines langen Krieges?“ vom 15. April. Das deutsche Afghanistan-Engagement ist die Lebenslüge einer ganzen Generation von deutschen Politikern.

Auch hiesige Politiker wie der…

Weiterlesen

Weitere Leserbriefe Alle Leserbriefe