Schwerpunkte

Leserbriefe

Begleitung von Flüchtlingen

25.07.2014 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Helmut Hartmann, Nürtingen. Zum Artikel „Orientierungshilfen für Flüchtlinge“ vom 16. Juli. Der Landkreis beabsichtigt, die Betreuung von Flüchtlingen, die hierbleiben dürfen – meist drei Jahre –, zu verbessern. Laut Nürtinger Zeitung soll in Nürtingen eine Anlaufstelle eingerichtet werden, die einen Tag pro Woche Unterstützung anbietet. Aus meiner Sicht ist dies eine positive Sache, aber nur ein Tropfen auf einen heißen Stein. Flüchtlingen bei der Eingliederung zu helfen ist eine sehr umfangreiche Aufgabe. Selbst für jemanden, der meint, sich bei Behörden auszukennen, gibt es Überraschungen, mit wie viel Ämtern und Bürokratie man zu tun hat. Nötig wäre: Wohnungsangebote für kleine Wohnungen mit der Bereitschaft, auch an Flüchtlinge zu vermieten; Paten beziehungsweise Begleitpersonen, die Flüchtlingen bei der Wohnungssuche und -einrichtung sowie bei der Behördennavigation helfen; Arbeitsangebote zum Beispiel Ferienjobs, um Flüchtlingen, die hierbleiben dürfen, den Einstieg ins reguläre Arbeitsleben zu ermöglichen und ein Abgleiten in Schwarzarbeit zu verhindern.

Leserbriefe

Die Veranstaltung aus Querdenker-Sicht

Eva Böttigheimer, Neuffen. Zum Artikel „Demonstration auf dem Schillerplatz mit wenig Zulauf“ vom 9. April. Schon seit dem 11. Februar findet alle 14 Tage eine Veranstaltung der Querdenker auf dem Schillerplatz statt. Jetzt nach der umstrittenen Veranstaltung in Stuttgart und der Frage, ob diese…

Weiterlesen

Weitere Leserbriefe Alle Leserbriefe