Schwerpunkte

Leserbriefe

Arbeitsplätze sind in Gefahr

17.04.2021 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Günter Kirchner, Beuren. Zum Leserbrief „Klimawandel und die Entwicklung in China“ vom 13. April. Herr Hummel hat eigentlich die Situation deutlich zum Ausdruck gebracht. Aber ich bin mir sicher, diejenigen, denen es zu denken geben sollte, haben es immer noch nicht verstanden. Erst wenn der letzte Arbeitsplatz in der Industrie vernichtet wurde, wird auch den Grünen klar werden, dass wir uns ohne eine erfolgreiche produzierende Industrie viele Dinge, wie den notwendigen Umweltschutz, unser Gesundheitssystem, unsere Bildungspolitik und letztlich auch unsere Demokratie, nicht mehr werden leisten können. Da helfen dann auch keine unabhängigen Gutachten von parteinahen Instituten mehr weiter. Wenn es das ist, was eine Mehrheit in Deutschland will, sind wir auf einem guten Weg.

Leserbriefe

Die Konsequenzen bleiben nicht aus

Reinmar Wipper, NT-Roßdorf. Zu den Artikeln „Das andere Abitur“ und „Abitur in Ausnahmezeit der Pandemie“ vom 3. Mai. Seit Corona übertreffen sich Politiker und Medien sowie etwa 50 Millionen Virologen, Statistiker und Propheten darin, diese Krise gesund und zu einem guten Ende zu beten. Im…

Weiterlesen

Weitere Leserbriefe Alle Leserbriefe