Schwerpunkte

Kultur

"Wir waren überrascht

14.08.2006 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (vh). Die Internationalen Gitarrenfestspiele Nürtingen 2006 sind nur noch eine Erinnerung. Eine überaus angenehme Erinnerung. Angenehm nicht nur für die Meister- und sonstigen Kursteilnehmer aus aller Welt, die sich für eineinhalb Wochen in Nürtingen wieder ein Stelldichein gaben. Auch beim Organisationsteam der Festspiele Stefanie Kobras, Egon Danzl, Margot Dosch, Steffen Brunner, Bernd Hoffmann und Achim-Peter Gropius haben sich im Lauf der Woche die Sorgenfalten zunehmend geglättet. Wir waren total überrascht von der fantastischen Resonanz, schwärmt Egon Danzl, der künstlerische Leiter der Festspiele. Noch mehr Konzerte als vor zwei Jahren waren ausverkauft. Ein voller Erfolg.

Das war nicht unbedingt vorauszusehen, denn noch kurz vor Festspielbeginn ließen der Kartenvorverkauf für die Konzerte und die Teilnehmerzahl zu wünschen übrig. Ganz kurz vor den Festspielen kam noch einiges an Anmeldungen rein, freut sich Stefanie Kobras vom Festspielbüro. Die Teilnehmerzahlen der letzten Jahre konnte man allerdings nicht erreichen. Umso mehr freute es die Festspielmacher, dass dieses Mal offenbar deutlich mehr Zuhörer aus Nürtingen und Umgebung den Weg in die Konzerte gefunden haben.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 44% des Artikels.

Es fehlen 56%



Kultur