Schwerpunkte

Kultur

Vortrag an der HKT

12.11.2009 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (pm). Die Hochschule für Kunsttherapie (HKT) lädt am Dienstag, 17. November, 17 Uhr, zu einem weiteren Vortrag im Rahmen der Interdisziplinären Plattform ein. Der Berliner Kunsttherapeut Titus D. Hamdorf gibt eine „Einführung in die Berufspolitik“. Im Vortrag wird zunächst ein Überblick über die aktuellen berufspolitischen Aktivitäten innerhalb der national und international bestehenden Fach- und Berufsverbände geben. Ein historischer Exkurs zu den Meilensteinen der Entwicklung innerhalb der Verbandslandschaft in Deutschland soll unter anderem die veränderte und stetig sich verändernde Position der Kunsttherapie im modernen Gesundheitswesen verdeutlichen. Ein Schwerpunkt wird hierbei auf der Bedeutsamkeit der Implementierung Künstlerischer Therapien in die medizinischen Behandlungsleitlinien und Kodiersysteme liegen. Vor diesem Hintergrund wird auf die Wichtigkeit der quantitativ-qualitativen Forschung und vergleichbarer Aktivitäten sowie auf die Brisanz der sogenannten Evidence-based Medicine verwiesen. Eine Gesprächsrunde schließt sich an.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 49% des Artikels.

Es fehlen 51%



Kultur

Mit Licht und Schatten zu Hölderlin

Schüler des Hölderlin-Gymnasiums schufen eine begehbare Box zum Werk des Dichters

NÜRTINGEN. Veranstaltungen und Projekte zu Friedrich Hölderlin haben am Hölderlin-Gymnasium eine lange Tradition. Zum 250. Geburtstag des Dichters und dem 50-jährigen Schuljubiläum gibt es…

Weiterlesen

Mehr Kultur Alle Kulturnachrichten