Schwerpunkte

Kultur

Über das Werden des Kulturwesens Mensch

24.04.2007 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Im neu gegründeten Forum Ilse und K. H. Türk referierte Florian Stegmaier über Türks Buch Wir sind noch immer der erste Mensch

NÜRTINGEN. Mit einem Vortrag stellte sich jüngst der neu gegründete Verein Forum Ilse und K. H. Türk in Nürtingen der Öffentlichkeit vor. In dem ehemaligen Hauber-Gebäude in der Sigmaringer Straße sollen die Arbeiten des verstorbenen Künstlers der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden und Gespräche über Leben und Werk des Ehepaares Türk möglich sein.

nDie Verehrer strömten in den ehemaligen Fertigungssaal

Den Anfang machte am vergangenen Donnerstag ein Vortrag über ein Buch Karl Heinz Türks mit dem Titel Wir sind noch immer der erste Mensch. Als Referent konnte der Kurator der Kirchheimer Kunstsammlung im Kornhaus, Florian Stegmaier, gewonnen werden. Noch waren die Bau- und Einrichtungsarbeiten in dem ehemaligen Fertigungssaal im Erdgeschoss des ehemaligen Fabrikgebäudes neben dem Max-Planck-Gymnasium nicht ganz beendet, da strömten auch schon die Verehrer des Künstlers und Kunstlehrers K. H. Türk, um zu erfahren, wie er über das Werden des Kulturwesens Mensch gedacht hatte. Mit dem Kunsthistoriker Florian Stegmaier hatte man auch gleich einen profunden Kenner der Materie an der Hand. Er habe sich von dem erwähnten Buch sogleich fesseln lassen, bekannte er zu Beginn seiner Ausführungen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 25% des Artikels.

Es fehlen 75%



Kultur