Schwerpunkte

Kultur

Poetisch verpackte Wortkunst

29.01.2018 00:00, Von Sabrina Kreuzer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Alex Burkhard und Nikita Gorbunov traten gemeinsam im Theater im Schlosskeller auf

Alex Burkhard (links) und Nikita Gorbunov im Schlosskeller.  Foto: skr
Alex Burkhard (links) und Nikita Gorbunov im Schlosskeller. Foto: skr

NÜRTINGEN. Im proppenvollen Schlosskeller wurde am Freitagabend eine Unterhaltung der besonderen Art geboten: Alex Burkhard und Nikita Gorbunov standen gemeinsam auf der Bühne. Der Wahl-Münchner Burkhard ist amtierender Deutscher Poetry-Slam-Meister. Gorbunov ist gebürtiger Russe, mittlerweile aber „durch und durch Schwabe“, wie er selbst sagt. Seit Jahren lebt er in Stuttgart, macht Musik und Poetry Slam, und hat sich der Sprachkompetenzförderung junger Menschen durch Poesie verschrieben. Burkhard erklärt kurz und bündig, worum es an diesem Abend geht: „Wir tragen kurze, pointierte, prägnante Texte vor. Inhaltlich sind sie völlig unterschiedlich.“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 20% des Artikels.

Es fehlen 80%



Kultur

Auf ein Schwätzle mit dem LinkMichel

(red) „Auf ein Schwätzle . . . mit dem LinkMichel“: Das nicht ganz ernst zu nehmende Zwiegespräch, das Lia Hiller aus unserer Sonderthemenredaktion mit dem Neuffener Comedian LinkMichel führt, erschien bis vor Kurzem wöchentlich auf unserer Sonderseite „Neuffener Tal“, die coronabedingt bis auf…

Weiterlesen

Mehr Kultur Alle Kulturnachrichten