Schwerpunkte

Kultur

„Mit Leidenschaft und inniger Empfindung“

09.03.2010 00:00, Von Eckhard Finckh — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Das Klavier-Trio Vuillaume begeisterte in der Melchior-Festhalle Neckartenzlingen

NECKARTENZLINGEN. Das Trio Vuillaume bescherte am Sonntag den Besuchern in der Melchior-Festhalle einen hinreißenden Abend, der die Erwartungen von sanfter Melancholie und heiterer Lebensfreude (so der Titel des Abends) weit überstieg. Das aus Bayern stammende Trio mit der Geigerin Sylvia Eisermann, dem Cellisten Michael Rupprecht und dem Pianisten Marcus Reißenweber bot Interpretationen, die in äußerst expressive Bereiche musikalischer Leidenschaft vorstießen.

Das Konzert begann mit Joseph Haydns Klaviertrio in G-Dur, einem reifen Werk aus der Londoner Zeit des Komponisten. Im einleitenden Andante, einem gesanglich gehaltenen Variationssatz, war feine Klangbalance zwischen den Instrumenten angesagt. Gesangliche Linien und maßvolle Dynamik entsprachen den Vorstellungen von „klassischem“ Musizieren. Auch im folgenden Poco Adagio, wo das Klavier mit schön ausgeführten Melodiebögen in den Vordergrund treten konnte, dominierte entspanntes „Feeling“. Anders im abschließenden Presto. In das Rondo fügte Haydn – als witzige Erinnerung an seinen langen Aufenthalt auf Schloss Esterházy – Passagen ungarischer Folklore ein. Das Trio Vuillaume leistete sich hier den reinsten musikalischen Quantensprung. Mit Energie und Wucht warfen sich die Musiker in die Rhythmen und Harmonien der Zigeunermusik und machten Haydn zum romantischen Brahms-Zeitgenossen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 31% des Artikels.

Es fehlen 69%



Kultur

„Himmel über Hölderlin“ geht weiter

Ein weiteres Mal verlängert die Theaterspinnerei wegen der großen Nachfrage ihren theatralischen Audio-Spaziergang „Himmel über Hölderlin“. Den Hölderlin-Spaziergang in freier Natur bei Linsenhofen kann man nun auch noch am Sonntag, 1. November, Sonntag, 13. Dezember, und Sonntag, 20. Dezember,…

Weiterlesen

Mehr Kultur Alle Kulturnachrichten