Schwerpunkte

Kultur

Magisches Lichtwandern im alten Gebälk

13.10.2020 05:30, Von Gerlinde Ehehalt — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Seit Sonntag zeigt die Stuttgarter Künstlerin Almut Glinin einige Gemälde und Lichtobjekte im Dachgeschoss der Kreuzkirche

Almut Glinin vor einem Tafelbild in oxidiertem Silber – ihre Gestalt spiegelt sich schemenhaft im warmen Glanz des Exponats. Foto: Ehehalt
Almut Glinin vor einem Tafelbild in oxidiertem Silber – ihre Gestalt spiegelt sich schemenhaft im warmen Glanz des Exponats. Foto: Ehehalt

NÜRTINGEN. Das Dachgeschoss der Nürtinger Kreuzkirche ist mit wenigen Exponaten bestückt. Man sieht einige große Tafelbilder an der hinteren Wand und mitten im Raum sowie kleine Glasbehälter vor den Fenstern der Dachgauben, die mit der Reflexion von Licht spielen und die Außenwelt wie in einer Camera obscura schemenhaft auf Scheiben projizieren.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 20% des Artikels.

Es fehlen 80%



Kultur